2014 zum hinter die Ohren schreiben…

Eisklettern im Muotatal            18./19. Jan  (Irene & Buny)
Skiweekend Andermatt                 1./2. März (Kari Giger)
Sicherheitstraining                 24/25. Mai  (Franz Zürcher)
Klettern in der Pfalz (Auffahrt)  29.5./1. Juni (Reto & Jörg)
Kletterweekend                      9./10. Aug  (Kari Giger?)
Kletterweekend mit KCA               6./7. Sept (Domi Grimm)
Herbstversammlung                       7. Nov  (Dani Groth)

Routensanierungen             Vorschläge folgen (Rolf Zemp)

> Suchst Du Tourenpartner oder -partnerninnen? Melde Dich bei 
  Deinen BGA-Kameraden. Die Mitgliederliste findest Du hier...
Veröffentlicht unter Termine | Ein Kommentar

Movie about Marcel Remy on the French Swiss TV on Friday 12 Sept 2014 / 20h00

Do not miss the movie about Marcel Remy on the French Swiss TV station RTS 1 on Friday 12 September 2014 / 20h00. Watch it on Teleboy!

Marcel Rémy: Passe-moi les jumelles : Cette semaine à Paju, on pourrait dire que nos personnages ont tous les yeux qui brillent, que cela soit Marcel Rémy qui, à près de 92 ans, continue de gravir les montagnes ou ceux qu’on nomme des orpailleurs, des chercheurs d’or mais qui sont avant tout des amoureux de la nature ou encore Lilly Keller qui nous accueille dans son incroyable jardin de Montet sur Cudrefin le temps des présentations de cette émission.

Veröffentlicht unter Termine | Hinterlasse einen Kommentar

ACHTUNG Kletterer/innen: Felsausbruch Frümsel Ostwand

ScreenshotAn der Frümsel Ostwand hat es  einen grossen Felsausbruch gegeben (ca. 10’000m3). Die letzten 2 Seillängen vom Städtliblick liegen nun am Wandfuss. Die Route kann so nicht mehr geklettert werden und es ist sehr gefährlich sich im rechten Teil der Frümsel Ostwand aufzuhalten, da sehr viel Geröll und Schutt auf den Bändern liegt.
Gefunden auf:
https://www.facebook.com/yoyoklettern und
http://www.alpinesicherheit.ch/safety/detail/id/388
 
Veröffentlicht unter Sicherheit | Hinterlasse einen Kommentar

Kletterweekend in den Wenden 9./10. August 2014

Der Webmaster konnte leider nicht dabei sein, deshalb hier der Kurzbericht von Kaari:

20140809_225152Samstag: Späte Anreise nach Gadmen wegen Regen. Chillen und Aperölen und Sprüche klopfen bei Felix auf der Zeltplatzterrasse, anschliessend testen diverser Pizzen bei Felix. Das BGA-typische Foto zeigt eindeutig, dass nur Apfelschorle und Traubensaft getrunken wurde ;-))
Sonntag:  Klettern an den Wenden. 5 Personen am Spasspartout (Dani L. Ireni, Buni, Gwerdi und Kari.)  Unsere Elite, Evelyne, Dani Gr. und Adrian St. in der Herbe du toutone (7b). Kletterfotos habe ich leider (noch) keine zu bieten. Wer kann Material liefern? Zu den Wenden siehe auch Artikel in Die Alpen Sept 2010. Vielen Dank an Kaari fürs organisieren!

Veröffentlicht unter Fotogalerien, Reports | Hinterlasse einen Kommentar

Beda Fuster ist tot (20.7.2014)

Diese Galerie enthält 6 Fotos.

Unser Kollege Beda Fuster ist am vergangenen Sonntag gestorben. Sein Herz hat auf einer Biketour im Alpstein aufgehört zu schlagen. Unser Beileid gilt seiner Frau und der ganzen Familie. Die Abdankung findet am Montag 11. August um 11 Uhr in … Weiterlesen

Galerie | Ein Kommentar

Im Gedenken an Walti Müller (gest. am 10.07.2013)

Walti MüllerNun ist es schon ein Jahr seit dem plötzlichen Tod von Walti.  Ein eingehender Nachruf, verfasst von Kurt Grüter, wird im nächsten BGA Heft erscheinen.

Vielen Dank an Spiri für den Wiederholerbericht der Grüter-Müller Route Wiss Stöckli E-Wand vom 4.9.2004: 

Diese Wand habe ich schon einige Male beim Biken bestaunt, immer wieder von der technischen Kletterei (VI A3) und der Länge ein bisschen eingeschüchtert. Nun hat sich aber Sepp von Rotz mit seinen Leuten ans Werk gemacht, diese schöne Wand 2003 zu sanieren. Und die haben wirklich ganze Arbeit geleistet:
Wiss Stöckli E-Wand 7a (1 SL 6c A0), 21 SL, ca. 550m, 9h, super ausgerüstet (13 Express), Einstieg markiert, Abseilen über Route (2h!) oder über “Margrithli” in der S-Wand.
Der Zustieg erfolgt von der Brunnialp (Bewilligung) entweder über Eggen oder dem Talboden entlang und dann ansteigend (45min). Die Sonne scheint erst spät in die Wand und auch nicht mehr lange, trotzdem sehr angenehme Bedingungen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar